Wer wir sind

Wir über uns

Über die Ortho-Reha-Vechta

Die Ortho-Reha-Vechta ist eine Einrichtung zur ambulanten oder stationären Intensiv-Therapie im Bereich Orthopädie und Unfallchirurgie, die nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen das Konzept einer sehr intensiven und evidenzbasierten Therapie in der Rehabilitation verfolgt. Das Zentrum steht für interprofessionelle Zusammenarbeit der Physiotherapie und Ergotherapie. Die Kombination aus dieser Spezialisierung und einer familiären Atmosphäre bieten eine sichere Basis für eine erfolgreiche Rehabilitation.


Die Ortho-Reha-Vechta arbeitet inklusive der ärztlichen Empfehlung individuell und nach aktuellem Behandlungsstand. In Diagnostikphasen wird der Leistungsstand stetig gemessen und evaluiert. Grundsätzlich wird das therapeutische Angebot an die Diagnostikergebnisse, den Rehabilitations- und Teilhabebedarf des Klienten angepasst.

 

Nach genauer Diagnostik und Analyse der unterschiedlichen Strukturen in Bezug auf die Funktion- und Alltagseinschränkungen des Patienten erfolgt neben dem Funktionstraining ein Programm in therapeutisch simulierten Alltagssituationen, um die motorischen Fähigkeiten zu trainieren und zu stärken.


Hierbei werden verschiedene Techniken, Maßnahmen und Trainingsprinzipien für die Muskulatur, den Bewegungsapparat, das Bindegewebe sowie Nervensystem kombiniert und in manuellen, aktiven und apparativen Behandlungstechniken eingesetzt. Dabei steht immer eins im Vordergrund: Der Patient soll die größtmögliche Wiederherstellung der Funktion und Selbständigkeit sowie die Wiedererlangung der Teilhabe in sein soziales und berufliches Umfeld erreichen.


Der Erfolg einer Genesung bei Verletzungen, operativen Eingriffen oder orthopädischen Erkrankungen hängt entscheidend von der Nachbehandlung ab. Unser Ziel ist es, dass die Klienten so schnell wie möglich wieder mobil werden. Dazu erarbeiten wir ein persönliches Therapieprogramm. Ausgestattet mit modernster Technik und neuesten medizinisch- therapeutischen Konzepten rehabilitieren wir unsere Klienten nach Akutereignissen sowie auch bei chronischen Erkrankungen und operativen Eingriffen im orthopädischen und unfallchirurgischen Bereich.





Speziell neurologisch

Das Gehirn ist spannend und erstaunlich. Wenn es durch Verletzungen wie einen Schlaganfall, ein Schädel-Hirn-Trauma, einen Hirntumor oder andere neurologischen Erkrankungen geschädigt wurde, ist es in der Lage, durch kontinuierliche und stetige Förderung und intensive Stimuli sich zumindest teilweise zu regenerieren und neu zu organisieren. Neue Nervenbahnen entstehen, andere Teile des Gehirns übernehmen oder springen zum Teil ein und beginnen verlernte Bewegungsabläufe wieder neu zu lernen. Dafür bedarf es aber adäquate und intensive Reize und eine hohe Reizdichte.

In einer überschaubaren Gruppe entsteht ein Gruppenklima, in der selbst der Schwerstbetroffene zu sozial-kommunikativen Interaktionen durch Therapie und Gemeinschaft angeleitet wird. Unser Konzept 24-Stunden-Kommunikation stellt die Basis für ihren rehabilitativen Erfolg.

Entstehung und Entwicklung

Das Aphasie-Zentrum ist entstanden durch die persönliche Erfahrung der Familie Bergmann aus Langförden. Die private Stifterin und Initiatorin Frau Maria Bergmann hat sich nach dem Tod ihres Gatten selbstlos für die Unterstützung der Rehabilitation von Aphasiker eingesetzt. 

Angeregt durch das persönliche Schicksal ihres Mannes, der nach einem Schlaganfall selbst von Aphasie betroffen war, entwickelte Frau Bergmann die Idee, eine spezielle Einrichtung für Menschen mit Aphasie zu schaffen. In den vergangenen Jahren hat sich das Aphasie-Zentrum in seiner Gesamtkonzeption außerordentlich bewährt, weiterentwickelt und auf modernste neurologische Rehabilitation spezialisiert.

Als Aphasie-Bundeszentrum stellt die Einrichtung hochwertige Kompetenz und ihr erstklassiges Fachwissen in die Behandlung der Menschen mit Aphasie und in die Begleitung der mitbetroffenen Angehörigen.

Durch eine Spezialisierung entstand in diesem Zuge die Ortho-Reha-Vechta. Höchste Qualität, klein und äußerst fein...aber ziel- und teilhabeorientiert.


© 2021 Ortho-Reha-Vechta